Eingeloggt als:
Herbert Mustermann

Umweltschutz und Immobilie

Der zukunftsfähige und wirtschaftliche Umgang mit Energie ist die wichtigste Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Leisten Sie mit Ihrer Immobilie einen Beitrag zum Umweltschutz. Der Einsatz erneuerbarer Energien, eine bessere Energieeffizienz und ein geminderter CO2-Ausstoß sind praktizierter Umweltschutz. Natürlich ist Energie in unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Aber die fossilen Ressourcen werden knapper, der Wettbewerb nimmt zu und ihre Gewinnung schädigt die Umwelt. Lange Zeit galt nukleare Energie als die Lösung des Problems. Doch blieb der Umweltschutz auf der Strecke.

Foto: Paar vor grüner Wiese (halbnah); Grafik: Immobilie mit Glühbirne.

Umweltschutz durch erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien sind dauerhaft und tragen zum Umweltschutz bei. Nur sie stehen unerschöpflich zur Verfügung oder erneuern sich verhältnismäßig schnell. Das technische Potential ist in Deutschland noch immer nicht vollständig ausgeschöpft. Für Immobilienbesitzer ist die Ausnutzung der solaren Strahlung durch Photovoltaik und Solarthermie mit geringem Aufwand verbunden. Praktizierter Umweltschutz ist auch die Verwendung von Erdwärme für Ihre Immobilie. So gewonnene Energie können Sie zum Heizen und zur Stromerzeugung verwenden. So lässt sich Energie einsparen: Die Investition in mehr Umweltschutz ist zugleich eine Investition in die Zukunft Ihrer Immobilie.

Energieeffizienz für Ihre Immobilie

Erneuerbare Energien steigern bereits die Energieeffizienz. Die größten Potenziale für Umweltschutz und Einsparung liegen allerdings nach wie vor im Gebäudebereich selbst. Energieeffizienz für Ihre Immobilie gewährleisten geeignete Wärmedämmverbundsysteme bei Fassade und Dach oder neue Fenster. Im Durchschnitt lassen sich 50% der eingesetzten Heizwärme eingespart. Die Einsparkosten sind überschaubar und senken die laufenden Kosten. Investitionen amortisieren sich nach kurzer Zeit. Dank hochwertiger und langlebiger Materialien haben Sie auch nach Jahrzehnten noch Freude an den Investitionen. Außerdem steigern Energieeinsparungen Ihren Wohnkomfort und Ihre Behaglichkeit. Schonen Sie sich selbst, Ihren Geldbeutel und die Umwelt.

CO2-Ausstoß und Umweltschutz

Ein wichtiger Faktor für den Umweltschutz ist die nachhaltige Gewährleistung eines natürlichen Klimas. Ein erhöhter CO2-Ausstoß beschleunigt den Klimawandel und schädigt die Umwelt. Erneuerbare Energien und eine gesteigerte Energieeffizienz reduzieren den Ausstoß von Kohlendioxid. Ermitteln Sie mit dem CO2-Rechner das Potenzial für den Umweltschutz und Ihre Immobilie. Oder lassen Sie sich individuell von einem Fachbetrieb beraten.

Handwerker finden

Finden Sie den qualifizierten
Handwerksbetrieb in Ihrer Nähe!
Energiespar-Rechner
Textteaser: Frag den Experten! Frage online stellen, Antwort vom Experten.
Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen Zukunftsinitiative Europäische Information