Eingeloggt als:
Herbert Mustermann

BKHW / Photovoltaik- Solar

gefragt von: Karl-Heinz Bröer  17.04.2013
Sehr geehrte Damen und Heren,
gern würde ich meine Ennergiegewinnung im Haus möglichst effizient gestalten. 2 (5,6 m²) Solarzellen zur Warmwassergewinnung und ein Wärmetauscher an einem Ofenrohr zur Warmwassergewinnung sind bereits vorhanden. Weiter ist eine Gasheizung zur Warmwasseraufbreitung und zum Heizen von etwa 120qm vorhanden.
Nun überlege ich einbe Photovltaikanlage und ein BHKW zu installieren um Strom zu erzeugen und die Heizkosten weiter zu verringern.
Für Ihre Bemühungen vieln Dank im Vorraus.
Mit freundlichen Grüßen.
Karl-Heinz Bröer


Wolfgang Szubin

Antwort: 06.05.2013

Trotz sinkender Vergütung für den ins Netz eingespeisten Strom, kann sich die Investition in eine Photovoltaikanlage immer noch lohnen. Zum einen sind die Anschaffungskosten heute niedriger als noch vor einigen Jahren. Zum anderen lässt sich die Investition in eine Photovoltaikanlage auch zukünftig steuerlich geltend machen. Private Betreiber können die Anschaffungskosten ...
Für vollständige Antwort bitte rechts oben anmelden oder kostenfrei registrieren


Zurück
Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen Zukunftsinitiative Europäische Information