Eingeloggt als:
Herbert Mustermann

Ausdünstungen nach Dachdeckung

gefragt von: Reno  27.11.2013
Unser Flachdach - Porenbeton - wurde neu eingedeckt. Dabei wurde vor dem Aufbringen der Dampfsperre eine Grundierung mit einem Bitumenvoranstrich auf Lösungsmittelbasis der Marke Bauder 'Burkolit V' aufgebracht. Nach Fertigstellung des Daches dringen starke üble Gerüche in die Wohnräume. Nach 4 Wochen Dauerlüftung stinkt es noch immer. Was können wir tun?


Christian Peter

Antwort: 28.11.2013

Hallo Reno

Der Geruch kann verschiedene Ursachen haben.

Auf die Unterkonstruktion, die bei Ihnen aus Porenbeton besteht, wird normalerweise der Voranstrich aufgetragen. Dieser sorgt für eine bessere Haftung der darüber liegenden Bauschichten. Es kann sein, dass durch den verwendeten Voranstrich Gerüche in den Porenbeton ziehen. Das sich daraus erge ...
Für vollständige Antwort bitte rechts oben anmelden oder kostenfrei registrieren


Zurück
Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen Zukunftsinitiative Europäische Information