Eingeloggt als:
Herbert Mustermann

Ihre Immobilie – eine Wertanlage

Wer sein Geld in eine Immobilie investiert, setzt auf Sicherheit. Die Wertanlage in Immobilien gilt als stabilste Kapitalanlage überhaupt. Sie kann entweder selbst genutzt, vermietet oder verkauft werden. Eine vollständig finanzierte Immobilie ist somit eine beliebte Absicherung für das Alter. Aufgrund relativ konstanter Immobilienpreise ist es sehr wahrscheinlich, dass der Wert einer Immobilie, sofern sie instandgehalten wird, eher steigt als fällt.

Hand stapelt sechs größer werdende Euro-Münzberge auf Hand stapelt sechs größer werdende Euro-Münzberge auf (Detailaufnahme).

Immobilienwert erhalten

Eine Immobilie ist ein Gebrauchsgegenstand. Nicht nur die Nutzung beansprucht die Bausubstanz eines Gebäudes – auch Witterungseinflüsse setzen der Gebäudehülle im Laufe der Jahre zu. Legen Sie daher ein besonderes Augenmerk auf die Werterhaltung Ihrer Immobilie. Welche Dinge müssen wann ausgetauscht werden? Die Inspektion der Bausubstanz und der einzelnen Bauteile spielt beim Erhalt des Immobilienwerts eine entscheidende Rolle. Ebenso sollten Sie frühzeitig finanzielle Rücklagen für notwendige Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten schaffen. 

Wertsteigerung einer Immobilie

Immobilien sind eine sichere Geldanlage. Die durchschnittliche Wertsteigerung von Immobilien betrug in den vergangenen 30 Jahren rund vier Prozent. Beachten Sie bei der Investition allerdings einen entscheidenden Aspekt: Die Wertsteigerung einer Immobilie hängt maßgeblich von ihrer Lage ab. Besonders gute Chancen auf eine hohe Rendite haben Immobilien, die sich in kaufkräftigen Zuzugsregionen befinden. Weiterhin hängt der Immobilienwert maßgeblich von Energieeffizienz, Klimafreundlichkeit und Barrierefreiheit ab.

Immobilienwert ermitteln

Was ist Ihre Immobilie wert? Nutzen Sie den Immobilienwertrechner zur Wertermittlung Ihrer Immobilie. Hier werden sowohl das Gebäude als auch das Grundstück bewertet. Daraus ergibt sich der Verkehrswert, der zum Zeitpunkt der Wertermittlung erzielt werden kann. Je nach Art des Gebäudes kommen dabei verschiedene Methoden in Frage. Die Methoden reichen vom Vergleichswertverfahren über das Ertragswertverfahren bis hin zum Sachwertverfahren. Die genaueste Wertermittlung Ihrer Immobilie liefert ein öffentlich bestellter und vereidigter Wertgutachter.

Finanzierung einer Immobilie

Der Kauf eines Hauses oder einer Wohnung sollte im Vorfeld gründlich geplant und durchdacht werden. Die entscheidende Grundvoraussetzung ist dabei die solide Immobilienfinanzierung. Vor der Investition in ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung sollte deshalb immer eine realistische Kostenrechnung aufgestellt werden. Zu dieser gehören die sinnvoll zu wählenden Tilgungsraten ebenso wie die Lebenshaltungskosten und die Unterhaltungskosten für das Haus. Welche Tilgungsraten sind sinnvoll? Welche Kosten muss ich mit einkalkulieren? Einen Überblick gibt hier der Darlehensrechner.

Handwerker finden

Finden Sie den qualifizierten
Handwerksbetrieb in Ihrer Nähe!
Wertermittlung für Ihre Immobilie
Tilgung, Zinsen und Restschuld berechnen (kann zugunsten Gestaltung wegfallen)
Fassade, Fenster, Dach
Textteaser: Frag den Experten! Frage online stellen, Antwort vom Experten.
Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen Zukunftsinitiative Europäische Information